Anmelden
28.02.2016Herren 1 - 7. Runde

21.02.2016 - 7. Runde des Herren 1 in Muotathal

Unihockey TV Grosswangen – UHC Bulldogs Ehrendingen 5 : 9

Der UHC Bulldogs startete gut in den ersten Match des Tages und konnte schon kurz nach dem Anpfiff den ersten Treffer verbuchen. Doch schon nach wenigen Minuten erzielte der TV Grosswangen durch einen platzierten Weitschuss den Ausgleich. Das Spiel begann nun deutlich an Fahrt zu gewinnen und es stellte sich ein schnelles und kontrolliertes Spiel ein. Dank einem Abpraller am Torwart konnten die Bulldogs den Ball nur noch ins Tor schieben und zogen so erneut mit einem Tor davon. Kurze Zeit später gelangen den Bulldogs innert weniger Minuten zwei weitere Treffer und so konnten sie sich mit drei Toren Abstand vom Gegner absetzen. Doch die Tordifferenz wurde kurz vor Ende der zweiten Halbzeit durch einen Anschlusstreffer des TV Grosswangen wieder auf zwei Tore verkürzt.

Es war also wieder alles offen und beide Teams kehrten motiviert und einsatzwillig aus der Pause zurück. Das Spiel begann nun deutlich an Härte zu gewinnen, was zu der ersten Strafe gegen den UHC Bulldogs führte. Doch bevor der TV Grosswangen ihre Überzahl ausnutzen konnte, wurde auch schon eine Strafe gegen sie verhängt. Das Zwei gegen Zwei verlief ohne Tore, doch sobald die Strafe gegen die Bulldogs abgelaufen war, konnten sie in Überzahl einen Treffer verbuchen. Als dann noch das 6:2 fiel, war der TV Grosswangen gezwungen zu handeln und versuchte mit einem Vier gegen Drei das Spiel nochmals zu drehen. Schlussendlich gelangen ihnen noch drei Überzahltreffer, sie kassierten jedoch auch drei Gegentore, welche souverän im leeren Tor versenkt wurden. Somit gewann der UHC Bulldogs ihr erstes Spiel des Tages mit 9:5.

 

UHC KTV Muotathal – UHC Bulldogs Ehrendingen 5 : 4

Der Match zwischen dem Heimteam UHC KTV Muotathal und dem UHC Bulldogs versprach ein spannendes und intensives Spiel zu werden. Leider konnte man als Zuschauer zu Beginn der ersten Halbzeit noch nicht viel davon mitverfolgen. Beide Teams waren zwar motiviert, aber vor allem die Spieler des UHC Bulldogs konnten nicht richtig ins Spiel finden. Nach dem 1:0 für den UHC Muotathal gelang ihnen dennoch der Anschlusstreffer, sie konnten aber sonst nicht weiter gefährlich werden. Aber auch der UHC Muotathal konnte ihre Chancen nicht nutzen und so endete die erste Halbzeit mit 2:1 für den UHC KTV Muotathal.

Die zweite Halbzeit begann im gleichen Stil, nur konnte sich der UHC KTV Muotathal besser durchsetzen und ihre Führung schnell durch effizient ausgewertete Torchancen auf 4:2 ausbauen. Die Bulldogs standen unter starkem Zugzwang und mussten handeln, um das Spiel noch zu kehren. Durch einen offensiveren Spielstil konnten sie sich deutlich mehr Chancen herausspielen, mussten jedoch auch ihre Verteidigung vernachlässigen. Es gelang den Bulldogs auf 4:3 aufzuschliessen, doch setzte der UHC Muotathal schnell nach und baute so die Führung wieder aus. Dank eines Freistosses konnte der UHC Bulldogs noch auf 4:5 aufschliessen, mussten sich aber schlussendlich geschlagen geben.

 

Der UHC Bulldogs konnte dieses Wochenende leider nicht ihr ganzes Potential abrufen und musste wegen vielen Eigenfehlern zwei Punkte abgeben. Die nächste Runde am 13. März ist unsere Heimrunde in der BBB Martinsberg Baden. Es stehen zwei spannende Spiele an. Um 10.50 Uhr geht es gegen den 7. Platzierten STV Giswil Dragons und um 12.40 Uhr steht das Spiel gegen den Leader UHC Riehen II an.

 

Aufstellung: M. Burger (T), S. Brunner (C), F. Koller, L. Arnold, S. Arnold, M. Schoop, R. Felder, R. Saggiorato, R. Bärtsch, A. Tinner

Abwesend: F. Schmid, A. Grylka, J. Stuber